Freitag, 19. Dezember 2008

weblin befreit Second Life Avatare

Mit ein und dem selben Avatar von einer virtuellen Welt in die andere gehen. Es kann so einfach sein. Weblin hat es möglich gemacht. Mit weblin Gate kann man jetzt seinen SL Avatar aufs Web teleportieren. Ganz easy. Einfach in Second Life zum Berlin Alexanderplatz gehen und dort ins weblin Haus. Paule, der virtuelle Fotograf wartet dort lässig auf dem Sofa oder er ist schon bei der Arbeit. Denn seit gestern ist die Pressemitteilung zu weblin Gate auch in den USA raus.


Da gabs dann kurzzeitig einen Engpass, weil einige SL Residents sich mal die virtuelle Welt da draußen anschauen wollten. Klar, kennt man das Web. Aber mit dem SL Avatar surfen? Das gabs noch nicht.

Unser Dank geht auch an Primforge, die 3D Schmiede in Berlin, die uns bei diesem Projekt mit ihrem Second Life Know-how tatkräftig unterstützt haben.

Second Life ist erst der Anfang, meint jedenfalls unser Chief Scientist, Dr. Wolfspelz. Auch mit Spore hat ein Praktikant schon mal experimentiert. Jedenfalls ist jetzt gezeigt: Die Welt ist nicht mehr durchzogen von Grenzen und Zäunen. Virtuelle Welten können ein Stargate von einer Welt zur anderen bauen. weblin Gate ist jedenfalls das erste, massentaugliche Modell zu "teleporten".

Habt ihr noch Ideen? Welche virtuelle Welt sollen wir uns als nächstes vornehmen?

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Mein HDRO-Char hätte ich gerne befreit.

Zack hat gesagt…

Das würde ich auch gut finden. ;)

phillip hat gesagt…

Ich würde gerne meine virtuellen Avatare auf eine Reise ausserhalb der jetzigen 3D Welt schicken.